Unsere ersten Cayenne Chilipflanzen – Die Ernte

Wer hätte das gedacht, da waren sie noch klein, niedlich und unschuldig, nun sind so fast groß und gehen unsere Chilipflanzen bald außer Haus! Da wird man fast wehleidig. Noch klein und zierlich – unsere Chili-Jungpflanzen im Mai 2015.

Was als lustige Idee nach dem Motto “Lass uns das doch mal probieren” in einer aufwendigen Prozedur endet, wird im Laufe der letzten Tage immer spannender.

Die Chilli-Jungpflanzen wachsen und wachsen und das in einem wahnsinnigen Tempo und wir warten schon auf die ersten Blüten !

Anzeige

Direkt nach dem einsetzen der Chilli-Samen in haben wir sie direkt in ein kleines Gewächshaus wohlbehütet aufgezogen. Täglich und dann später im Stundentakt konnte man mitverfolgen, wie aus dem Samen eine kleine Pflanze wurde.

18 Chilipflanzen – Wir sind verrückt!

IMG_20150701_191354

Mit 10 cm Größe wurden die Jungpflanzen schließlich in größere Übertöpfe umgetopft. Das grenzte schon etwas am Wahnsinn – denn wir haben einfach mal ein paar eingepflanzt um unwissend wie wir waren zu schauen, wie viele überleben. – Tatsache ist, es sind 18! – Oh mein Gott – So viel Platz haben wir doch nicht – oder doch?
Überall wo sich eine freie Stelle mit Sonnenlicht auf tat – stehen nun Chilipflanzen und genießen das Leben … vorerst! ;)
Nun mit etwas Gemüsedünger und regelmäßigen Gießen können sie richtig Gas geben und hoffentlich auch bald Blüten wachsen lassen.

… 3 Monate später!

Wir haben heute geerntet. Nach rund 3 Monaten Reifezeit sind aus den kleinen roten Chilis richtig leckere und extrem scharfe Cayenne-Schoten geworden.

IMG_20151018_182217

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü