Müritz Nationalpark

Der Müritz Nationalpark

Ein Idyll mitten in Deutschland

Der Müritz Nationalpark in der Mecklenburger Seenplatte im Nordosten Deutschlands ist nicht nur für Tier- und Vogelliebhaber ein besonderer Reisetipp, sondern auch für Camper und Wasserwanderer. Auf den vielen Seen kann man entspannt und frei von Stress und Hektik Tiere, Seerosen und malerische Sonnenuntergänge beobachten. Mit Motorbooten oder mit einem Kajak / Kanu kann man sich von See zu See vorantasten und die einzigartige Seenlandschaft Mecklenburg Vorpommerns kennenlernen.

Der Müritz Nationalpark, auch bekannt als das Land der 1.000 Seen bietet reichlich Möglichkeiten besondere Vogelarten wie den Seeadler, den Kormoran als auch Kraniche und Fischadler zu beobachten. Die Nähe zur größten Insel Deutschlands macht die Mecklenburger Seenplatte zu einem beliebten Urlaubsgebiet. Die Insel Rügen ist in nur 2 Stunden bequem mit dem Auto zu erreichen. Dort befinden sich auch die berühmten Kreidefelsen im Nordosten Rügens zwischen Saßnitz und Lohme.

Anzeige

Nördlich von Saßnitz kann man mit einem Ausflugsboot bequem die ganze Küste erkunden und erfährt zudem viel Wissenswertes zu den Kreidesteilküsten und zur Region.

Ebenso schnell erreicht man von der Müritz aus die Hafenstadt Warnemünde. Hier legen regelmäßig Kreuzfahrtschiffe und Fähren an. Sicherlich für viele ein interessantes und nicht alltägliches Spektakel.

Passendes Kartenmaterial für die Region Müritz

Bilderserie zum Müritz Nationalpark und der Insel Rügen

Weitere Blogbeiträge zum Thema Mecklenburger Seenplatte und Tipps und Tricks zur Region werden in den nächsten Tagen hier verlinkt und veröffentlicht.

Wenn Ihr noch Tipps und Ratschläge zur Region habt, schreibt es in die Kommentare :)

Viele Grüße,

Matz

Kommentar verfassen

Menü