WooDoo-Buildtools 1.4.0 released

WOODOO-BUILDTOOLS 1.4.0 NUN MIT BESSERER CONFIG

Schon oft ist die umständliche Config der Gulp-Variablen und Projekte negativ aufgefallen. Für Gegelenheitsnutzer immer wieder supseckt, was wie wo eingetragen werden muss. Mit dieser neuen Version 1.4.0 wurde das ganze wesentlich vereinfacht und aufgeräumt.

CHANGELOG

Neuer Aufbau der Konfigurationsdatei

Die gulp_config.json ist das eines der Herzstücke der Buildtools. In dieser Datei unter ./woodoo-buildtools werden alle projektreleavanten Pfade hinterlegt, so dass die ./woodoo-buildtools/gulpfile.js mit den Pfadangaben sauber arbeiten und alle Assets wie SCSS/CSS, JS, Bilder, ImageMaps und co. bauen kann. Daher ist es um so wichtiger, dass User hier schnell verstehen worum es geht und was wie wo eingetragen werden muss.

Anzeige

Überarbeiteter Consolen-Output

Damit beim finalen Build-Prozess noch ein kleiner Dependencie-Checkup für evtl. veraltete NPM Packages durchgeführt wird, ist im gulp default task ein dependencies-check eingebunden. Damit das ganze gestartet wird, muss man lediglich gulp in der console aufrufen.

Installation Buildtools

Das Toolset bekommst du auf Gitlab und Github.

Kommentar verfassen

Menü